Counter
Besucherzaehler


Fußballschule mit Hannover 96 bei SV Wacker Osterwald

  • von Lutz Klang
  • 26 Jun, 2017


 

Von Freitag, dem 05.Mai bis Sonntag, dem 07.Mai 2017 war die Fußballschule von Hannover 96 zu Gast bei SV Wacker Osterwald.

69 Kinder nahmen an dieser Veranstaltung teil. Betreut wurden sie von den Trainern (Cheftrainer: Torsten Bartsch, Trainer: Marko Schwabe, Trainer: Eike Kieras, Trainer: Boris Besovic, Trainer: Ulf Winskowski, Trainer: Peter Rasch, Trainer: Martin Kunka) der Fußballschule Hannover 96.

Am Freitag startete die 1. Trainingseinheit“

Am Samstag folgten dann Trainingseinheiten 2 und 3. An diesem Tag erfolgte auch ein intensives Torwarttraining und am Nachmittag ein Spiel mit allen Kindern gleichzeitig. Diese Spielform heißt „ FUNiño“.

Danach gab es noch beim Grillen etwas Entspannung für die Kinder. Viele von ihnen nutzen das Angebot von Denise zum Schminken und Tattoos. Um 18.00 Uhr verloste der SV Wacker Osterwald noch 18 Gutscheine für die Teilnehmerkinder.

Am Sonntag schloss das Trainingscamp mit der 4. Trainingseinheit und der Siegerehrung ab.

Alle teilnehmende Kinder wurden von Hannover 96 eingekleidet mit Trickot, Hose und Stutzen, desweiteren gab es noch eine spezielle Trinkflasche für jeden.

Die Verpflegung übernahm die Wackerklause. In der Mittagpause gab es Nudeln mit verschiedenen Saucen und an den Nachmittagen Leckeres vom Grill.

 

Zum Schluss waren alle Kinder, Eltern und Trainer sehr Zufrieden mit dem Verlauf der 3 Tage.

 

Das Orga. Team vom SV Wacker Vorstand Tanja Pientok und Mario Förster kündigten an, diese Fußballschule im nächsten Jahr zu wiederholen

 

 

��Z-6�;

Fußball

von Lutz Klang 09 Jan, 2018

Hallo liebe Sportsfreunde,

am vergangenen Wochenende fand unser Vereinsturnier in der Sporthalle im Bredingsfeld statt.
Wir die 1. Herren waren dieses Jahr der  Veranstalter.
Viele Sparten aus unserem Verein hatten sich gemeldet um mit uns einen schönen Tag in der Halle zu verbringen.
Ob Fußball, Handball, Leichtathletik, Tischtennis oder Schützen, alle waren Sie dabei. 🤗
Wir müssen sagen, wir sind begeistert über die vielen Zuschauer die sich auf den Weg in die Halle gemacht haben, denn durch euch ist eine super Stimmung aufgekommen.
Wir können nur sagen, Danke das ihr alle dabei wart, uns hat es jede Menge Freude bereitet.

Aber jetzt zum sportlichen, 2 Gruppen a fünf Teams spielten in einer Gruppenphase um die heiß begehrten Punkte.
Im Finale waren es die Schützen aus Osterwald die sich gegen die 1. Herren im 7 Meter schießen durchsetzen konnte.

Wir gratulieren ganz herzlich zum Sieg und hoffen ihr seit auch im nächsten Jahr wieder dabei. 💪🏻

Im Anschluss des Turnieres fand auf Wacker in unseren Kabinen eine feucht fröhliche Aftershow Party statt.
Wir hätten uns keinen schöneren Abend vorstellen können. Viele bekannte, ob jung ob alt sind auf Wacker gekommen und haben mit uns bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.
So ein gelungenes Fest haben wir lange nicht erlebt und der Abend wird uns in langer guter Erinnerung bleiben.
Schön das ihr da wart 🍺 🥂

Zuletzt bleibt uns nur noch Zusagen, Danke an alle Helfer, Spielerfrauen, Schiedsrichter und Teilnehmer die diesen Tag zu dem gemacht haben was er war.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr.

Eure 1. Herren

🔹 wir sind doch alle Blau 🔹

von Lutz Klang 21 Dez, 2017

Spiel und Spaß zum Jahresabschluss 2017

 

Die Kinder/Jugend Leichtathletikgruppen des SV Wacker Osterwald haben sich am letzten Trainingstag des Jahres zur gemeinsamen Weihnachtsfeier in der Sporthalle getroffen. Die Trainer Alfred Leopold und Thorsten Lange hatten einen Parcours aufgebaut, der durchfahren werden sollte. Ob auf Inlinern, Skateboard, Longboard oder Rollbrettern war egal, durchkommen war das Ziel. Um es schwieriger zu gestalten musste während des Fahrens ein Ball hin und her geworfen werden. Zum Schluss kam der besinnliche Teil und beim gemütlichen Zusammensitzen mit Elter du Geschwisterkindern gab es Kinderpunsch und selbstgebackene Plätzchen und Kekse. Gedichte wurden aufgesagt und Weihnachtslieder gesungen. So macht „Training“ Spaß!


von Lutz Klang 24 Nov, 2017

Der Sportabzeichen-Beauftragte des SV Wacker Osterwald Thorsten Lange hat sein Projekt: „Sportabzeichen für alle mit und ohne Handicap“ beim Regionssportbund eingereicht. Laut dem Regionssportpräsidenten Herrn Hauke Jagau gibt es über 1000 Vereine in der Region, von den sich 43 für den Sportpreis der Region zum Thema „soziales Engagement“ beworben haben. Die Auswahl der 3 Gewinner sei der Jury durch die Vielzahl der verschiedenen ehrenamtlichen Projekte sehr schwer gefallen, da man sie auch schlecht mit einander vergleichen kann. Deshalb das Resümee von Herrn Jagau, das alle Bewerber mit ihren Projekten Gewinner sind. 

1.Platz: Karate Dojo Hannover , Laudatio vom stellv. Regionspräsident Hannover Herrn Michael Dette; 

2. Platz: IcanDo , Laudatio von der Präsidentin des Stadtsportbundes Hannover Frau Rita Girschikofsky; 

3.Platz: Handicap Kickers Hannover , Laudatio vom Vorsitzenden des Regionssportbund Herrn Joachim Brandt. 

Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde vom Regionspräsidenten. Die Preisverleihung fand im Haus der Region in Hannover statt und im Anschluss daran gab es für die Aktiven die Möglichkeit zum Austausch.

von Lutz Klang 10 Nov, 2017

Mit großer Bestürzung haben wir von dem tragischen Tod von Dirk erfahren.
Dirk Fenske hat sich nicht nur als Wirt, sondern auch als Sponsor und Unterstützer um unseren Verein verdient gemacht und durch sein Wirken in den vergangenen zwei Jahren viele gute Freunde gewonnen.
Unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Freunden.

Der Vorstand
SV Wacker Osterwald e.V.


von Lutz Klang 26 Sep, 2017

Sportabzeichen Beauftragter Thorsten Lange vom SV Wacker Osterwald und Alfred Leopold haben 19 Kindern im Alter von 3 - 6 Jahren vom Kindergarten Heitlingen das Mini-Sportabzeichen abgenommen. In der Sporthalle Stelingen wurden die 6 Stationen aufgebaut. Die Erzieherinnen haben in Absprache mit Lange die Übungen vorher geprobt. Nach dem Begrüßungskreis mit Vorstellen, machte Lange mit den Kids ein kurzes Aufwärmprogramm,

Auf den Laufzetteln gibt es 6 Übungen/Stationen: 1. Laufen, krabbeln, kriechen, 2. Werfen,

3. Hüpfen, 4. Balancieren, 5. Hangeln, schwingen, ziehen, 6. Rollen

Diese ausgewählten Übungen orientieren sich an elementaren Grundfertigkeiten wie Laufen, Rollen, Balancieren oder Werfen, die jedes Kind im Laufe seiner Entwicklung erwirbt bzw. erwerben sollte und die die Grundlage vieler Bewegungsaktivitäten, im Alltag wie im Sport, bilden. Diese Bewegungsvorschläge sollen dazu anregen, Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren Bewegungsgelegenheiten und Erlebnisse anzubieten, die ihrem natürlichen Bewegungsdrang entsprechen. Hierbei soll ihnen auf spielerische und phantasieanregende Weise Freude an körperlicher, gewissermaßen vorsportlicher Aktivität vermittelt werden.

Nachdem alle Kinder ihre Übungen mit viel Spaß und Freude geschafft haben, gab es den verdienten Lohn dafür. Jedes Kind bekam von Lange eine Urkunde überreicht. Stolz wie Bolle und mit strahlenden Gesichtern hielten die Kids ihre Urkunden ganz fest! Beim Abschlusskreis waren sich alle einig, das machen wir nächstes Jahr wieder.

Lange möchte diese Aktion auch bei anderen Kindergärten machen und bietet an sich bei ihm zu melden, Tel.: 05131-53486

von Lutz Klang 06 Sep, 2017

Die EUROEYES CYCLASSICS ist ein internationales Radrennen und fand am Sonntag, den 20. August statt. Über 15.000 Teilnehmer nahmen auf drei Strecken, 60, 120 und 180 km teil. Thorsten Lange (55 Jahre) vom SV Wacker Osterwald fuhr die 60 km Strecke mit knapp 6000 Startern. Es war ein knapp 60 km Rundkurs mit 2 Steigungen und einer Bergwertung. Lange fuhr seine Bestzeit mit 1:41,30 Stunden, dies entspricht einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 34 km/h. Dies bedeutete den 1257. Platz, Altersklasse Senioren 3 (50-60 Jahre) Platz 284. Bei der Bergwertung Kösterberg belegte Lange die 174. Position in 4:52 Minuten. Bei den hohen Geschwindigkeiten und vielen Fahrern durch die engen Straßen von Hamburg, teilweise Kopfsteinpflaster, muss man durchgehend konzentriert sein. Reifenplatzer und Stürze sind leider unvermeidbar und passieren bei Radrennen. Deshalb ist Lange froh, dass er unbeschadet unter dem Jubel von Zehntausenden ins Ziel kam.

von Lutz Klang 28 Aug, 2017

Eine kleine Serie ist es nun, zum dritten Mal sicherte sich Menß Hettergott die Vereinsmeisterschaft beim SV Wacker Osterwald. Ganz konnte er noch nicht zum Seriensieger Heinz Möller aufschließen, der den Wanderpokal bereits 5 Mal gewonnen hat. Beide standen sich im Halbfinale gegenüber. In einem spannenden 5-Satz Match sicherte sich Menß mit dem Sieg über Heinz den Einzug ins Finale.

Im 2. Halbfinale standen sich Dirk Biester und Jan-Christopher Just gegenüber. Dirk zog den Kürzeren und musste sich am Ende genau wie Heinz mit dem 3. Platz begnügen.

Das Endspiel zwischen Menß und Jan war dann eine klare Angelegenheit für den Spieler aus der Bezirksliga. Menß gewann die Meisterschaft durch einen 3:0 Sieg gegen Jan.

Alle waren sich einig, das kleine Turnier war eine gute Vorbereitung auf die in Kürze beginnende Punktspielsaison 2017/2018.

von Lutz Klang 28 Aug, 2017
Bei unserem Sommerfest am 26. August 2017 kamen wieder viele Mitglieder, Osterwalder und Interessierte auf das Gelände von SV Wacker Osterwald.
Um 14.00 eröffnete unser 1. Vorsitzende Michael Koch das Sommerfest.
Bei den zahlreichen Aktivitäten konnten Kinder, Jugendliche und Erwachsen das Angebot unseres Verein ausprobieren.
So gab es Aktionen beim Fussballboule, Tischtennis, Tennis und Kinderturnen. Die Leichtathletiksparte hielt ihre Vereinsmeisterschaft ab.
In Kooperation mit dem Schützenverein Oberende gab es einen Sommerbiathlon. Sicher eine interessante Erweiterung für beide Vereine.
Beim Menschenkickerturnier suchten 6 Mannschaften ihren Meister. Der Schützenverein Unterende gewann zum 3. Mal den Titel.
Die Turnkinder führten einige Übungen vor und begeisterten die Zuschauer mit einer Tanzeinlage. Natürlich durfte auch unsere Zumba Damen unter der Leitung von Laura nicht fehlen. Die Zuschauer forderten "Zugabe", die sie dann auch bekamen. Viele Kinder fanden in der Hüpfburg und beim Kinderschminken ihre Freude. Für das leibliche Wohl sorgte unsere Vereinsgaststätte "Wacker Klause". Für unsere Kaffeetafel am Nachmittag bedanken wir uns für die vielen Kuchenspenden.
So ging der Nachmittag bei Sonnenschein zu Ende.
Doch leider kam beim Übergang ins Abendprogramm der große Regen.
Dies konnte aber die Band "Welcome to the world" nicht beeindrucken und heizte  den verbleibenden Zuschauen mächtig ein. Es wurde kräftig mitgesungen und ausgiebig getanzt.

Gesang und Bass:  Anca Graterol
Gesang und Schlagzeug:  Ossy Pfeiffer
Gitarre:  Pit Schwaar
Gesang und Keyboard: Agnes Hapsari

Natürlich durfte ihr Lied " Hannover 96 Alte Liebe" nicht fehlen und so sangen alle Anwesenden kräftig mit.


von Lutz Klang 18 Aug, 2017
Sie fördern Sport, Klimaschutz und Umweltbildung: Acht Vereine aus der Region Hannover wurden mit dem e.co-Sportpreis ausgezeichnet. Das gemeinsame Projekt von Region Hannover und Landeshauptstadt Hannover  fördert Vereine, die ihre Sportstätten energieeffizient und mit Hilfe der Umweltberatung von e.co-Sport sanieren. Glückwunsch an SV Ihme-Roloven , SV Esperke, SV Wacker Osterwald von 1924 e. V. , SV Gehrden , SV Grossburgwedel e.V. , TV Bennigsen, Deutscher Ruder-Club von 1884 und DJK TuS Marathon 2010er .
https://www.hannover.de/Leben-in-der-Region-Hannover/Verwaltungen-Kommunen/Die-Verwaltung-der-Region-Hannover/Region-Hannover/Sportvereine-für-energetische-Sanierungen-ausgezeichnet
von Lutz Klang 14 Aug, 2017
Thorsten Lange vom SV Wacker Osterwald war 12 Tage zum Ausdauertraining im Kührointhaus (KH) (1420 m) am Fuße des Watzmann in den Berchtesgadener Alpen.
Montag: Anreise und Aufstieg von der Wimbachbrücke zum Kührointhaus; 800 Höhenmeter (HM) auf 8 km Strecke in 1:30 Stunden. Nieselregen, 18 Grad.
Dienstag: Fitnesstest zur Einstufung, 200 HM auf 2,5 km in 22:15 Minuten. Später zur Archenkanzel (1346 m) und zurück in 1 Stunde. Wolken, 20 Grad.
Mittwoch: Tour vom KH auf 850 HM runter und dann hoch zur Grünsteinhütte (1220 m) und weiter zum Grünsteingipfel (1307 m) und zurück in 4 Stunden. 650 HM auf 10 km. Sonne und etwas Wolken, 22 Grad.
Donnerstag: Tour vom KH ins Watzmann Kar zum Gletscher auf ca. 2000 m Höhe, etwas zurück, um das 5. Kind herum und weiter hoch zum 3. Watzmannkind zum Gipfelkreuz (2165 m) und zurück. 900 HM auf 8 km in 5:15 Stunden, Sonne 24 Grad.
Freitag: Tour vom KH zum Moslanerkopf Gipfelkreuz (1815 m), 400 HM auf 2 km in 2:15 Stunden, später noch zur Archenkanzel (1346 m), 1 Stunde, Sonne 26 Grad.
Samstag: Tour vom KH durch das Watzmann Kar direkt zum 3. Watzmannkind (2165 m), 800 HM auf 8 km in 5:45 Stunden, Sonne 28 Grad.
Sonntag: Vom KH zur Archenkanzel (1346 m) von dort rauf zum Archenkopf (1433 m), kleiner Rundweg und zurück, 100 HM auf 4 km in 1:30 Stunden. Sonne 28 Grad.
Montag: Tour vom KH runter zum Königssee (603 m) auf 6 km in 1:15 Stunden, Pause am See und wieder hoch 800 HM auf 6 km in 1:30 Stunden. Sonne 28 Grad.
Dienstag: Der Trainingshöhepunkt: Vom KH die Watzmannumrundung: Rinnkendelsteig runter nach St. Bartholomä (604 m), hoch zur Sigeretplatte ( 1180 m), weiter zum Trischübel (1760 m) und runter durch das Wimbachtal zur Wimbachgrieshütte (1327 m) am Wimbachschloss (937 m) und Wimbachklamm vorbei bis zur Wimbachbrücke (634 m) und wieder hoch zum KH. Umrundung 2000 HM auf 37 km in 9:45 Stunden ( reine Laufzeit 8:15 Stunden). Sonne 28 Grad.
Mittwoch: Tour vom KH zum Watzmann Hocheck (2651 m) über Watzmannhaus (1930 m), 1200 HM auf 11 km in 6:45 Stunden mit 1:45 Std. Pause auf Rückweg am Watzmannhaus. Sonne 28 Grad.
Donnerstag: Abschluss Fitnesstest , 200 HM auf 2.5 km in 20:45 Minuten. Sonne 24 Grad.
Freitag: Rückreise, 800 m runter auf 8 km und mit dem Zug nach Hause.
GESAMT: 8050 Höhenmeter auf 114 km in 12 Tagen.

Fazit: Nach der Watzmannüberschreitung mit allen drei Gipfeln im September 2013 in 10 Stunden, war die Umrundung durch die Länge genauso anstrengend und mein Körper war wieder am Limit.
Weitere Beiträge
Share by: